Kinderzeltlager 2017

Das Kinderzeltlager 2017

Es ging dieses Jahr ins Wendland, in das beschauliche und doch sehr bekannte Städtchen Gartow. Gemeinsam mit einem Professor ging es auf die Suche nach den entlaufenen Quietschies; fedrige, gelbe Geschöpfe, die es zu studieren und anzulocken galt. Die Jagd war indes sehr erfolgreich. Nicht nur wurden alle Quietschies des Professors wieder eingefangen, gleichzeitig haben wir tolle Erfahrungen in der Gruppe gemacht und hatten auch noch unglaublich viel Spaß dabei. Wir sind Kanu gefahren, standen mit Pfeil und Bogen am Lagerfeuer und rösteten Marshmallows, schwammen und tobten im nahegelegenen Gartower See, kochten gemeinsam und lebten zwölf Tage zusammen in Zelten. Mal wurden wir nass, weil uns das Wetter nicht so wohlgesonnen war wie erhofft, doch wir wurden immer wieder trocken. Wir haben die manchmal abenteuerlichen Umstände erfolgreich gemeistert und dabei auch einiges über uns selbst gelernt: So viel braucht es gar nicht um Spaß zu haben!

Alles in allem hatten wir schöne und spannende zwölf Tage zusammen und freuen uns riesig auf das Kinderzeltlager im nächsten Jahr!